Menschen Bewegen!
>

VRB | NEU Schülerticket ab November ohne Altersgrenze

Ab dem 1. November können alle Auszubildenden die günstige Schüler-Monatskarte kaufen. Die derzeit geltende Altersgrenze von 25 Jahren wird aufgehoben. „Damit ermöglichen wir auch Menschen, die sich auf dem zweiten Bildungsweg befinden, von der Schüler-Monatskarte zu profitieren. Jeder soll sich ein ÖPNV-Ticket leisten können. Das ist uns ein wichtiges Anliegen.“, sagen die Geschäftsführer Ralf Sygusch und Jörg Reincke.

Zum Schuljahr 2020/21 hatte der Verkehrsverbund Region Braunschweig (VRB) die vergünstigte Schüler-Monatskarte eingeführt. Als Pilotprojekt für drei Jahre. Im Laufe des ersten Jahres meldeten sich beim VRB Auszubildende über 25 Jahre mit dem Wunsch, ebenfalls das Ticket nutzen zu können, da sie nur über ein geringes Einkommen verfügen und sich keine reguläre Monatskarte leisten können. Der VRB hat das geprüft und freut sich nun, diesen Wunsch mit finanzieller Unterstützung des Regionalverbandes Großraum Braunschweig realisieren zu können.

Auszubildende und Studierende jeden Alters können nun die Schüler-Monatskarte für die Fahrt mit Bus und Bahn benutzen. Voraussetzung ist, dass die Ausbildung in Vollzeit absolviert wird. Das betrifft folgende Bildungsmaßnahmen:

  • Einrichtungen des zweiten Bildungsweges
  • Akademien, Hochschulen, Universitäten, Bildungswerk Niedersächsischer Volkshochschulen GmbH (ausgenommen Bundeswehruniversitäten, Bundeswehrhochschulen, Verwaltungsakademien, Volkshochschulen und Landvolkshochschulen)
  • Personen, die private Schulen oder sonstige Bildungseinrichtungen besuchen, sofern sie aufgrund des Besuches dieser Schulen von der Berufsschulpflicht befreit sind oder sofern der Besuch dieser Schulen nach dem BaföG förderungsfähig ist

Darüber hinaus können das Ticket Schülerinnen und Schüler der allgemeinbildenden Schulen, Studierende und Teilnehmer von Bundesfreiwilligendiensten nutzen.

Das Ticket kostet monatlich 30 Euro und gilt sieben Tage die Woche, rund um die Uhr, im gesamten Verbundgebiet des VRB. Die Stadt Braunschweig hat zudem ein gleiches Ticket für das Stadtgebiet Braunschweig (Zone 40) für 15 Euro aufgelegt. Beide Tickets werden als Monatskarte ausgegeben und können auch bequem für ein ganzes Jahr in Form einer Jahreskarte bestellt werden.

„Die Resonanz auf das Ticket war im ersten Jahr trotz der Corona-Pandemie sehr gut“, verdeutlicht Sygusch. Mehr als 117.500 Schülermonatskarten wurden verkauft, dazu kamen rund 600 Jahreskarten. Im Schnitt nutzten monatlich zwischen 10.000 und 11.000 Schülerinnen, Schüler und Auszubildende dieses Ticket.

Kaufen kann man das Ticket in der VRB-App „VRB-Fahrinfo & Ticket“, in allen Vorverkaufs- und Servicestellen der Verkehrsunternehmen, an den Fahrscheinautomaten in Trams und an Bahnhöfen sowie beim Fahrpersonal in den Bussen. Über 25-Jährige, die die Schüler-Monatskarte ab November erwerben möchten, erhalten diese ab sofort im Vorverkauf, in allen anderen Verkaufsstellen regulär ab dem 1. November.

Notwendig sind für den Kauf entweder ein gültiger Schülerausweis mit Lichtbild oder eine Kundenkarte des VRB. Diese gibt es ebenfalls in allen Vorverkaufsstellen.

Die Jahreskarte ist bei der VRB Abo-Zentrale erhältlich. Das Antragsformular steht auf der Homepage des VRB (www.vrb-online.de) zum Download bereit. Hier ist eine Bestellung bis zum 20. eines Vormonats notwendig, damit das Ticket zum 1. eines Monats zugesandt wird.