Menschen Bewegen!

VRB verkürzt Abo-Laufzeit

Ab 1. Juni wird die Mindestlaufzeit eines Abonnements von zwölf auf drei Monate gesenkt.

Die Corona-Situation hat für viele Menschen den Alltag auf den Kopf gestellt. Oftmals entscheidet es sich kurzfristig, wann und wie oft man zur Arbeit fährt und ob Besuche oder Freizeitaktivitäten möglich sind. Deshalb hat die Gesellschafter-Versammlung des Verkehrsverbundes beschlossen, das VRB-Abo jetzt flexibler anzubieten.

Ab 1. Juni gilt für jedes neu abgeschlossene VRB-Abo die verkürzte Mindestlaufzeit von drei Monaten. Danach kann es ohne Zusatzkosten monatlich beendet werden. Die verkürzte Mindestlaufzeit gilt für alle neu abgeschlossenen VRB-Abos (Plus-Abo, 9 Uhr-Abo, Senioren-Abo, U21-Abo, Job-Abo) innerhalb des Aktionszeitraumes mit Laufzeitbeginn vom 1.6.2021 bis 01.06.2022.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.