Menschen Bewegen!

Spenden anstatt Weihnachtspräsente

Zugunsten wohltätiger Zwecke verzichten wir auf Präsente für unsere Geschäftskunden

Ein mehr als ereignisreiches Jahr neigt sich langsam dem Ende. Während Corona scheinbar an Kraft verliert, war dieses Jahr überschattet durch den immer noch anhaltenden Angriffskrieg durch Russland auf die Ukraine. Die Folgen, die auch hierzulande ihre Spuren hinterlassen, sind umfangreich und bisher ist nicht absehbar, welche Auswirkungen noch hinzukommen.

Um das Leid und die Armut abzumildern, sind mehr Menschen denn je und soziale Einrichtungen auf Spendengelder angewiesen. Nicht nur aus diesem Grund haben wir auch in diesem Jahr nicht lange überlegt, sondern schnell entschieden, anstelle von Weihnachtsgeschenken für unsere Geschäftspartner, Geld für die Mitmenschen zu spenden, die es am nötigsten haben.

Bei unserem weihnachtlichen Hoffest auf dem Betriebshof in Hornburg, überreichte unsere Betriebsleiterin Ramona Durke eine Spende in Höhe von 1.000 Euro an den Bürgermeister der Samtgemeinde Schladen-Werla, Andreas Memmert, die dem Hilfsfonds „Kinder in Not“ der Gemeinde Schladen-Werla gewidmet ist.

Weitere Spenden in gleicher Höhe erhielten die folgenden Einrichtungen:

  • Tafel Gifhorn e.V.
  • Tafel in Wolfenbüttel (DRK-inclusivo Wolfenbüttel gGmbH
  • Wolfsburger Tafel e.V.
  • Hofer Tafel e.V.
  • Hospizarbeit Region Wolfsburg e.V.
  • Pestalozzi Stiftung in Celle